#mut #krise #Change #Leadership #remote #führen #remoteleadership #mutausbruch #podcast #whatif #veränderung #jetzt #wandel #Transformation #Digitalisierung #VUKA
Führen auf Distanz: Herausforderung für echte Leader. Warum Tools nicht greifen.
2021-02-05 17:55

Führen auf Distanz: Herausforderung für echte Leader. Warum Tools nicht greifen.

Bücher
Ankündigung: Das neue Buch ab sofort im Handel, Mutausbruch - Das Ende der Angstkultur Simone Gerwers

Remote Leadership, ein altes Thema und trotzdem Königsdisziplin

Derzeit wimmelt es förmlich an allen Ecken von Tipps zum Thema Distance Leadership oder auch Remote Leadership genannt. Aber Führen auf Distanz ist eigentlich gar nicht so neu. Mit Globalisierung, Digitalisierung und New Work gehört diese Form der Führung zur Königsdisziplin. Spätestens jetzt in Zeiten der Pandemie ist sie für beinahe jede Führungskraft zum Erfordernis geworden.

Warum es jetzt zu spät ist auf Tools & Tipps zu Remote Leadership zu setzen

Wer jetzt im Lockdown und Homeoffice erst nach Tipps zu Führung auf Distanz sucht ist spät dran. Wieso? Digitale Tools und Führungsinstrumente sind kein Hexenwerk, da arbeitet man sich schnell ein. Ich glaube: Nein.

"Wenn Du glaubst Du führst und Keiner folgt Dir, dann gehst Du nur spazieren."

unbekannt

Wenn Deine Führung vorab nicht wirksam war, dann hast Du jetzt ein echtes Problem! Sorry, wenn ich das so klar ausspreche. Aber dieser Grundsatz ist quasi Gesetz. Wer seine Hausaufgaben in Sachen Führung nicht gemacht hat, den retten weder digitale Tools, noch Tipps um Führung auf Distanz. Was nun?

Wie will ich führen?, heißt die grundsätzliche Frage.

  1. Kümmere Dich um Deine Führungsrolle ( Abgleich von Erwartungen, Bedürfnissen & gestaltungsrahmen)
  2. Schaffe Dir ein klares persönliches Führungsleitbild
  3. Kläre Deinen Status Quo: Dein Blick in den Spiegel

Merksatz: Führung ist zunächst Führung und folgt den Grundsätzen gelingender Führung, egal ob 1:1 oder Remote.

Alte Führungshasen oder Digital Natives: Führung kann man lernen

Alte Führungshasen vermuten oft, dass Ihnen junge Führungskräfte mit ihrem digitalen Knowhow in Sachen Remote Führung überlegen sind und letztere sehen sich gern in der Pole-Position. 2x weit gefehlt!

Distance Leadership lässt beide voneinander lernen. Führungserfahrung trifft digitales Know How, eine Win Win Situation, die es zu nutzen gilt.

Welche Erfahrungen hast Du mit Führung auf Distance gemacht? Wo gibt es Problem und was ist besonders gut gelungen? Ich freue mich auf Dein Feedback.

Consultant & Speaker - Blogger - Podcaster. Initiatorin der Mutausbrüche
Simone Gerwers ist Sparringspartnerin für Führung & Management im Wandel und Inhaberin der coaching4change Akademie. Die Diplomwirtschaftswissenschaftlerin wirbt für mehr Mut in Wirtschaft und Gesellschaft und im Leben. Sie stiftet an Erfolg neu zu denken.

Get in Touch @simone_gerwers

Alle Blogbeiträge

  • Warum Du mutig kommunizieren solltest und Dir eine Fehlerkultur hilft Simone Gerwers
  • Führen auf Distanz: Herausforderung für echte Leader. Warum Tools nicht greifen. Simone Gerwers
  • Warum Ziele und Vorsätze in Wandelzeiten nur Bullshit sind Simone Gerwers
  • Tschüss 2020: Was uns mutig in die Zukunft trägt Simone Gerwers
  • whatif?#30 Oliver Schmidt – The Grand Ahrenshoop Simone Gerwers
  • whatif? #29 antje blumenbach - Provinzperle Simone Gerwers
  • Zukunft ist jetzt: Alle reden über Krise, wir über Mut Simone Gerwers
  • Lasst euch infizieren - mit Mut natürlich. #whatif? Simone Gerwers
  • what if? #7 philipp rzeha im mutinterview Simone Gerwers
  • what if? #6 – mut zum risiko – mut-quickie Simone Gerwers
Alle Blogbeiträge anzeigen
Emotion Coach
GSA
VBKI
FWW