#Covid19 #Mut #Neues #Change #Veränderung #Abschied #Erfolg #Zukunft #Vertrauen #2020 #Mindset #corona #Hoffnung #Zuversicht #Haltung #2021 #Krise
Tschüss 2020: Was uns mutig in die Zukunft trägt
2020-12-29 07:20

Tschüss 2020: Was uns mutig in die Zukunft trägt

Mit Vertrauen Richtung Zukunft

Jetzt ist es vorbei dieses Jahr. Bloss gut. Doch ehrlich gesagt ist nichts vorbei, es geht weiter. Ja, auch mit Corona geht es weiter. Was sich allerdings ändert ist, wir schlagen mit dem Jahreswechsel virtuell- wie ein Ritual- wieder ein neues Blatt im Buch des Lebens auf. Klug, wenn wir dieses Ritual für uns nutzen, um innezuhalten und uns Fragen stellen. Wie soll es weiter gehen?! Wie wollen wir dieser "fragilen" Zukunft begegnen? Was wollen und können wir ändern? Mitten in Krisen, dem Chaos, dem Zufälligen & Unwägbaren können wir neue Wege beschreiten. Wir können es selbst dann, wenn sich im Außen rein gar nichts ändern ließe. Die gute Nachricht bleibt, wir können jederzeit einen Change einleiten. Das Zauberwort heißt Mindset, denn Veränderung beginnt im Kopf.

"Unsicherheit ist kein lösbares Problem. Sie ist eine existenzielle Herausforderung der Zukunft, der wir uns mutig stellen dürfen und müssen." Simone Gerwers

In diesem Sinn habe ich hier ein paar #Muthacks & Denkimpulse für ein förderliches Mindset im Umgang mit all dem Wandel:

#Muthack Nr. 1 Umdenken:

Schließen wir doch Freundschaft mit

  1. Unwägbarem
  2. Zufälligem
  3. Vorläufigem
  4. Risiken

Wie das geht? Es verlangt ein Umdenken, ein Loslassen unserer bewährten Denk- und Handlungsmuster, dem Streben nach

  1. Planungssicherheit
  2. Optimierungswahn
  3. übermäßiger Lösungsorientierung
  4. Zielgetriebenheit

Eine neue Zukunft braucht völlig neue Kompetenzen. Was gestern galt passt nicht mehr in eine von Wandel geprägte Zeit. Mir ist bewusst, dass diese Herausforderung des Umdenkens eine ziemlich Große ist. Im Prinzip kommt es einer Revolution im Denken gleich. Doch wer ein erfülltes und glückliches Leben anstrebt, wird sich diesem Change stellen müssen: persönlich & im Job. Denken wir also neu und werden Changerebellen.

"Mit dem Mut zur Akzeptanz des Unveränderlichen kommt der Mut zur Gestaltung." Simone Gerwers

Muthack Nr. 2 Akzeptanz üben:

Annehmen was ist, ein grundlegender Hack für ein neues Zeitalter. Getrieben agieren, Zielen hinterherlaufen und Erfolgsdruck war gestern. Annahme führt uns in die Freiheit und in ein neues Denken. Es ist wie es ist. Lerne dort einen Punkt zu setzen. Wenn wir dann für eine Welt offen sind, die jenseits von schwarz - weiss, richtig und falsch ist, für eine Welt voll mit Zwischenstufen von grau und rosa, die ein "sowohl als auch" und ein "unbekanntes ganz anders" in sich trägt, dann wird unser Denken lebendig und zukunftstauglich. Wir sind plötzlich frei spielerisch zu experimentieren und haben Lust zu gestalten. Hier ist der Wagemut zu Hause, der uns in eine innovative und lebenswerte Zukunft führt. Gleichzeitig ist es der Weg in das Leben, was wir uns erträumen, jenseits des Mainstream.

Muthack Nr. 3 Verantwortung übernehmen:

In Resonanz mit der Welt gelangen wir nur dann, wenn wir achtsam unterwegs sind. Diese Corona-Zeit hat uns ins Hier und Jetzt zurückgeholt. Das war und ist manchmal recht unbequem, doch es muss uns keine Angst machen, auch wenn so manches gerade auf STOPP steht. Ganz im Gegenteil, jenseits des Getriebenen, jenseits des Agieren im Autopiloten ist unser wirkliches Leben. Also Augen auf und tanzen. Das bedeutet auch in Zeiten der Einschränkung, der Krise haben wir einen Gestaltungsrahmen. Wir müssen nur hinschauen und handeln. Schuldzuweisungen sind einfach, aber so eine Opferhaltung lässt auch keine gute Laune aufkommen und auch keinen Change. Was kann ich jetzt tun? Was können wir jetzt anders machen? Was sind die kleinen Dinge, die mich/ uns vorwärts bringen und das Leben "gerade weil & trotzdem" lebenswert machen. Was ist das Große Ganze, was uns antreibt? Welchem WARUM ( Werte & Motivation )und welchem WOFÜR (Sinn / Gemeinwohl/ Anbindung) wollen wir folgen? Es geht darum jetzt Verantwortung zu übernehmen.

Muthack Nr. 4 Liebe & Leichtigkeit

Wir Menschen neigen dazu in Zeiten, die schwierig sind noch tiefer in die "Anstrengung" zu gehen. Krise ist es eben nicht mit Leichtigkeit gesegnet und dort wo Probleme sind gibt es nichts zu lachen?! Volle Kraft und Energie Richtung Überwindung und Abwehr führt schnell in die Erschöpfung, Verzweiflung, in s Hamsterrad. Aber mal ehrlich, in dem Moment wo schon Schwere da ist müssen wir nicht noch mehr davon drauf tun. Zukunftsfähiges Handeln braucht einen klaren Kopf. Wir arbeiten uns nicht aus Krise oder Unglück indem wir angestrengt dagegen halten und eine Aktion nach der anderen Fahren. Hier lauert "kraftzerrender", sinnloser Aktionismus. Der wiederum ist einfach nur eine Pseudostrategie gegen unsere Angst. Mit einer Portion Demut kommen wir auch in schwierigen Zeiten aus der Schwere. Gegen Windmühlen rennen bringt nichts, doch ein Fokuswechsel auf das, was Gut ist bringt uns wieder mehr Leichtigkeit. Wir dürfen den Blick auf und aus der Haltung der Liebe nicht verlieren. Sie spendet uns die Kraft und das Vertrauen auszuhalten und schwere Zeiten mit Bedacht zu durchschreiten. Es gibt nichts mit aller Macht zu überwinden! Liebe hat eine unendliche Kraft und spendet Zuversicht und damit Mut. Gönne Dir in diesen Tagen Zeit für Selbstliebe: dankbar auf all das Gute, all die eigenen Erfolge zu richten. Es macht Sinn zu notieren, was Du mit diesem Blick auf dieses Jahr erfahren durftest oder geschaffen hast. Denke außerdem darüber nach, welche Beziehungen Dich aus der Liebe heraus gestärkt haben? Liebe erwächst aus unserem Herzen und ist der Gegenspieler der Angst. Aus ihrer Stärke kannst Du mutig ins neue Jahr schreiten.

Muthack Nr. 5 What if? Rumspinnen

Das "was ist" annehmen und das "was sein kann spinnen" ist ein wahrer Zukunftsbooster. Was wäre wenn? Trau Dich rumzuspinnen. Statt später zu sagen: Hätte ich mal mehr … Hätte ich doch … müssen wir unsere Gedanken frei lassen, träumen, spinnen, andersdenken (früher hätte ich querdenken gesagt, aber dieser Begriff wurde ja inzwischen umgedeutet).

Rumspinnen ist eine Kompetenz die unsere Neugier und Zuversicht in Zukunftsmut verwandelt.

"Ein Mensch mit einer neuen Idee gilt solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat." Mark Twain

Unsere Welt scheint mächtig durchgerüttelt und voller Unsicherheit zu sein, aber vielleicht ist ja auch andererseits alles möglich?! Vielleicht verhilft uns ja ein "What If?" in unserem Kopf zu der Zukunft, die wir uns persönlich wünschen, die unseren Unternehmen Zukunftsfähigkeit ermöglicht und unsere Gesellschaft auf eine Transformationsreise bringt, die endlich all die wichtigen Zukunftsaufgaben für uns Menschen auf dieser Erde anstösst. Vom Kleinen zum Großen: Was ist in diesen Tagen Dein "What if?" Warum also nicht jetzt neu durchstarten?

Muthacks die Zukunft schaffen: Verändere Dein Mindset und starte Deine Veränderung
Niemand weiss, was die Zukunft bringt. Aber nichts währt ewig und die Welt ist voller Wunder. Und was uns keiner nehmen kann ist unser MUT!

Und nun?Augen auf und los.

Was die Zukunft bringt wissen wir nicht. Zum Glück währt nichts ewig, das Gute & das Schlechte. Abgesehen davon, dass Beides unserer ganz individuellen Brille geschuldet ist, bringt die Zeit Veränderung. Ich möchte Dich ermutigen Deinen Blick zu schärfen: 1. Für das, was ist und 2. Für das, was sein kann. Vielleicht hast Du ja Lust meine 5 #Muthacks für mehr Mut in Deinem Kopf zu bewegen und Deine Zukunft zu spinnen.

Und wenn Du Dein Veränderungsvorhaben, den Change Deines Unternehmens gern gemeinsam neu- & anders denken magst, mit einem Sparring an Deiner Seite Veränderung gestalten willst, dann freue ich mich Dich kennenzulernen. Hier geht es zu einem unverbindlichen und kostenfreien Vorgespräch: Hinterlasse mir gern eine Nachricht und starte das neue Jahr mit einer Veränderung.

Wir blicken gemeinsam nach vorn, auch wenn alle weiter über Krise reden. Wir reden über Mut und machen Zukunft zu einem guten Ort. Bis bald, 2021!

Vorgespräch für Deinen CHANGE

Consultant & Speaker - Blogger - Podcaster. Initiatorin der Mutausbrüche
Simone Gerwers ist Sparringspartnerin für Führung & Management im Wandel und Inhaberin der coaching4change Akademie. Die Diplomwirtschaftswissenschaftlerin wirbt für mehr Mut in Wirtschaft und Gesellschaft und im Leben. Sie stiftet an Erfolg neu zu denken.

Get in Touch @simone_gerwers

Alle Blogbeiträge

  • Warum Ziele und Vorsätze in Wandelzeiten nur Bullshit sind Simone Gerwers
  • Tschüss 2020: Was uns mutig in die Zukunft trägt Simone Gerwers
  • whatif?#30 Oliver Schmidt – The Grand Ahrenshoop Simone Gerwers
  • whatif? #29 antje blumenbach - Provinzperle Simone Gerwers
  • Zukunft ist jetzt: Alle reden über Krise, wir über Mut Simone Gerwers
  • Lasst euch infizieren - mit Mut natürlich. #whatif? Simone Gerwers
  • what if? #7 philipp rzeha im mutinterview Simone Gerwers
  • what if? #6 – mut zum risiko – mut-quickie Simone Gerwers
  • what if? #5 fange nie an aufzuhören – boris thomas Simone Gerwers
  • what if? #4 Kein Mut ohne Demut Simone Gerwers
Alle Blogbeiträge anzeigen
Emotion Coach
GSA
VBKI
FWW